Tanztee

Zum Tanztee luden am Freitag die alten Säcke von Eläkeläiset...

Eläkeläiset

... und zwar ins ausverkaufte SO36.

Die erste von zwei Vorbands waren Die Wallerts.
Eine lustige berliner Kapelle die vor der Bühne stehend (!!!) ihre Art von Humppa mit deutschen Texten zum Besten gaben.
Eigentlich ganz gut bloss etwas leise.

Etwas leiser hätte ich mir dann allerdings die nächste Band gewünscht.
Das waren die Bad Brians, die wohl Punk und Hardcore Klassiker coverten, von denen ich allerdings keinen zu erkennen vermochte (aber so gut kenne ich mich da ja nun auch nicht aus).
Auf jeden Fall mangelte es jetzt langsam schon sehr an Platz (der vorher eigentlich noch ganz gut vorhanden war) was mich dazu trieb erstmal draussen abzuwarten bis sie fertig waren um mich dann ganz dem Genuss des Humppa hinzugeben.

Als dann nach dem Intro (Oompah like a Clown) die ersten Takte erklungen fuhr der Humppa sofort in Mark und Bein. Aufgrund der unglaublichen Fülle konnte man seine Freude aber nicht richtig ausleben. Der wilde Pogo-Mob war mir doch etwas zu gewagt und am Rand daneben war einfach keine Möglichkeit sich tanzend zu bewegen.

Also ging ich schon vor Ende des Konzerts rüber ins Cake wo der Tetze mal wieder mit dem Spielen von Platten erfreute.

Zur Geburtstagsparty von MNZR haben wir es dann leider auch nicht mehr geschafft, wofür ich mich hiermit mal ganz doll entschuldigen möchte und alles Gute nachträglich wünsche.


Dass es noch voller geht haben wir dann am Samstag gelernt.

Da ging es in den "Szene" - Club 103 wo zuerst einmal Kissogram spielten.

Kissogram

Die waren aber nach kurzen zwanzig Minuten schon wieder von der Bühne verschwunden.
Der Raum hatte sich aber schon ziemlich gefüllt und das mit sehr komischen "Szene"-Leuten, also eigentlich voll die Schicksen und Prolos die besser auf die andere Seite der Brücke in den Speicher gepasst hätten, sich aber weil sie ja so voll die Szene-Leute sind hier rumtreiben müssen um Menschen die die Bands sehen wollen den Abend zu verderben.
Wie szenig die (und die ganze Veranstaltung) waren kann man sich vielleicht besser vorstellen wenn ich hier ein paar Titel nenne die von zwei DJanes vor dem Konzert gespielt wurden und zu denen übelst abgefeiert wurde.

Beyonce & JayZ - Crazy in Love; J-Lo - Jenny from the Block; Gwen Stefani - What you’re waiting for; Justin Timberlake - Rock your Body; R.E.M. - The end of the World; 2 Unlimited - No Limits....

So, nun aber weiter....

Unsere Begleiter Hania und Tetze verabschiedeten sich aus diversen, hier auch genannten, Gründen nach dem Auftritt von Kissogram.
Wir blieben aber noch denn wir wollten noch Zoot Woman sehen.

zoot-woman

Der Spass daran wurde uns aber schnell verdorben...

Nachdem wir erstmal kurz draussen rauchen und die Blase entleeren waren wollten wir dann wieder auf den Konzert-Floor. Der war aber schon total überfüllt und wir mussten unsere ganze Kraft aufbringen um uns nach ganz hinten durchzukämpfen wo man dann noch halbwegs angenehm stehen konnte, was von dem durchlass-freudigen Publikum nicht gerade erleichtert wurde (die haben ein ja nicht mal durchgelassen wenn man raus wollte!! und was wollten DIE denn eigentlich da? wegen den Bands war da bestimmt keiner gekommen).

Dort hinten konnte man natürlich nicht viel sehen ausser vielleicht mal einem Kopf oder einer hochgehaltenen Kamera bzw. Handy und vielen rumstehenden und dumm guckenden Menschen.
Also beschlossen wir auch hier wieder das Konzert kurz nach Beginn zu verlassen.
Nachdem ich mich noch mal nach ganz vorne durchgeboxt hatte (wo wir vorher die Jacke auf der Box deponiert hatten) und dann auch wieder nach draussen gelangte ging’s dann wieder heimwärts wo wir uns noch gemütlich Zoot Woman von Platte anhörten.
bambinetta - 3. Apr, 13:41

103facher absturz

es war so schlimm da.....

ich war /bin es immernoch / geschockt von soviel bitch-alarm-prollo-people auf einem haufen. die armen kissogramer / zootwomen.

Archiv

April 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 3 
 4 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
20
23
24
25
27
29
30
 

Suche

 

DackDack empfiehlt


Miami Sound Machine
Dr. Beat


RichAndKool
Love Junky



Super Furry Animals
Guerrilla


Broken Social Scene
Broken Social Scene





The Postal Service
Give Up


The Bravery
The Bravery


Diane
Das Album


Eläkeläiset
Humppakäräjät



The Smiths
World Won't Listen


Ugly Duckling
Combo Meal

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


DackDack blickt zurueck
DackDack schaut voraus
Freunde
Gerede
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren