Mittwoch, 10. Mai 2006

werbum

H&M




























Die Werbeindustrie hat ein neues Medium entdeckt.

tristan & islode

Nach einigen nicht so tollen Filmen haben wir am Montag mal wieder etwas nettes zu sehen gekriegt.

Tristan und Isolde

Tristan und Isolde Ridley Scott, der diesen Film zusammen mit seinem Bruder Tony produziert hat, kann mit der Verfilmung dieser alten Sage wohl einen weiteren Erfolg verbuchen.
Obwohl ich nun nicht so auf Mittelalterfilme stehe muss ich diesen doch als gut befinden.
Die Story um zwei Kinder verfeindeter Könige, die sich lieben aber nicht dürfen, erinnert zwar schon sehr an Romeo und Julia. Hat aber durchaus ihren eigenen Charme und Handlung.
Da mit eher unbekannten Schauspielern besetzt, kann mich sich auch vorurteilsfrei den Charakteren und der Handlung hingeben.
Die spielen auch alle sehr gut. Allen voran natürlich James Franco und Sophia Myles als Tristan und Isolde.
Am Anfang des Filmes ist man zwar noch etwas skeptisch, aber am Schluss kann man dann schön mitschmachten...

Ich will zwar nicht behaupten das man diesen Film unbedingt gesehen haben muss, aber für einen schönen Kinoabend ist er auf jeden Fall gut.

Daher gibt es fünf von sieben Hundekuchen.

Archiv

Mai 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 4 
 5 
 7 
 9 
11
12
13
14
16
18
19
20
21
22
23
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Suche

 

DackDack empfiehlt


Miami Sound Machine
Dr. Beat


RichAndKool
Love Junky



Super Furry Animals
Guerrilla


Broken Social Scene
Broken Social Scene





The Postal Service
Give Up


The Bravery
The Bravery


Diane
Das Album


Eläkeläiset
Humppakäräjät



The Smiths
World Won't Listen


Ugly Duckling
Combo Meal

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


DackDack blickt zurueck
DackDack schaut voraus
Freunde
Gerede
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren